Eigene Links

Website: www.tema.at, E-Mail: office@tema.at

Sonntag, 6. Mai 2012

Vorgehensweise bei der Realoptionsanalyse am Beispiel einer Erweiterungsoption

… unter Zugrundelegung eines sehr simplen Aufbaus mittels Binominalbaum in EXCEL (Werte in tsd. EURO)

Schritt 1:
Modellierung des Base Case inklusive der Unsicherheiten bzw. Risiken

Eckdaten



Schätzen der Volatilitäten

Definition der Schwankungsbreite p.a.

Schwankung der Preise p.a.(damit Erlöse) 20%, der proportionalen Herstellkosten 0%


Ermittlung der Future Cashflows




und mittels Roll-Back-Verfahren die Present Values 




Schritt 2:
Definition möglicher Optionen, Ausübungszeitpunkte bzw. –zeiträume und Ausübungspreise

Option: Erweiterung der Produktion
Ausübungszeitpunkt: Ende Periode 3
Ausübungspreis: 5.000
Auswirkung ab Periode 4: Steigerung der Produktion und des Absatzes um 40
%

 
Schritt 3:
Ermittlung der Future Cashflows bei Optionsausübung in jedem möglichen Punkt


und mittels Roll-Back-Verfahren die Present Values 



Schritt 4:
Entscheidung in jedem möglichen Punkt über Optionsausübung ja/nein


 
Schritt 5:
Ermittlung Optionswert

Optionswert = PVt0 mit Option minus PVt0 ohne Option

Optionswert = 33.590 minus 33.349 = 211